Amazon vergleicht Kindle Fire mit iPad 2

android-spiegel

Große Hersteller haben es eigentlich nicht nötig ihre Geräte mit den der Konkurrenz zu vergleichen. Doch Amazon konnte es anscheinend nicht lassen und hat nun eine extra Seite eingerichtet, auf welcher das Kindle Fire mit dem iPad 2 verglichen wird.
Im Grunde sind beide Geräte komplett verschieden, das fängt schon bei der Bildschirmgröße an und hört bei den Ausstattungsmerkmalen auf.

Das Kindle Fire gibt es genau in einer Variante, die auf das Konsumieren von Artikel aus dem Amazon Store begrenz ist. Das iPad 2 hingegen ist mehr für verschiedene Medien geeignet, was die Bildschirmgröße auch deutlich macht.
Zudem sucht man vergebens hochwertige Materialien beim Kindle Fire, hingegen bietet das iPad 2 ein anmutendes Aluminiumgehäuse.

Beide Geräte haben ihre speziellen Vorzüge bzw. sind auch exakt darauf angepasst und wollen für anderes gar nicht geeignet sein.

Telefon.de  Sicher. Bequem. Günstig.

2 Antworten zu Amazon vergleicht Kindle Fire mit iPad 2

  1. AtlanxHm, hab die Demo von c&c 3 gespielt.Dabei nen zagnen Nachmittag verschendet , obwohl ich nur max. ne Stunde zocken wollte.Ja, es hat mich mit seinen Videos und dem zagnen anderen C&C Schnickschnack wieder gepackt. wahhahah!Aber dann ist etwas seltsames passiert. Irgendwas hat mich danach veranlasst spontan Supreme Commander zu bestellen ohne dazu die Demo gespielt zu haben. Und C&C liegt immer noch nicht in meinem Amazoneinkaufskorb.Woran liegt das nur hm vielleicht1) irgendwie hat c&c 3 dieses Generals feeling brrr2) Sie haben die Maussteuerung komplett versaut (muss ich jetzt links dr cken, oder rechts oder doch andersrum)3) Das Tiberium sieht irgendwie schei e aus.4) Keine Ahnung, aber irgendwie find ich es total un bersichtlich. Zum Teil wei man nichtmal, ob eine Gegnereinheit jetzt schon kaputt ist, oder ob der noch lebt, wenn man nicht extra mit der Maus dr berf hrt. Auch sonst kann man die Einheiten recht schlecht unterscheiden.5) Und warum zum Geier kann ich mit NOD(kann man in der Demo mit Tastenkombo w hlen) mit 5 Panzern und 3 M nnchen mal eben meinen GDI Gegner berrennen?Als GDI ist man echt wieder der Dumme.6) Und dann kommt da ja noch der EA Faktor dazu. Bevor da nicht die ersten 3 Bugfixes raus sind kauf ich da nix.Ein Pluspunkt muss aber noch erw hnt werden. Sie haben es echt geschafft, eine tolle Graphik auf den Bildschirm zu zaubern, die auch noch angenehm auf nem Mittelklasserechner l uft. Respekt.Tja, und dann hab ich spontan S.C. bestellt.Irgendwie hat mich da diese Stimme gleitet. Das wird von den selben Leuten wie T.A. programmiert und das war damals das Einzige was an c&c rankam. (Die haben halt nicht so ne coole story und so gute Videos, aber ansonsten hat alles gestimmt. ) Die wurden nicht von EA aufgekauft Die machen das nicht nur um die Fans abzuzocken. Wetten, bei c&c3 wird nur eine DVD dabei sein, damit man ja nicht zu zweit gegeneinander zocken kann, ohne mal eben 120 Euro auf den Tresen zu legen?Hab ich schon erw hnt, dass S.C. auch noch um 23 Euro preiswerter ist?

    • Unsere Noch-Bundeskanzlerin Angela Merkel mutiert von der“Mutti der Nation” zu einer Gefahr ffcr die Gesellschaft unsdeunre Zukunft. – Stimmt genau! Ihre Fehlbewertung des Vergehens der Raubkopierereides Guttenberg folgt nun eine weitere Fehlleistung. – Hier sind wir an einem sehr interessanten Punkt. Ich bin ne4mlich inzwischen zu der Meinung gelangt, dadf Guttenberg von Merkel abserviert worden ist! Man erinnere sich, Guttenberg wurde uns monatelang als Lichtgestalt serviert und fcber den grfcnen Klee gelobt. Das ging soweit, dadf er schliedflich sogar in BILD in der Schlagzeile auf Seite eins als Nachfolger Merkels gehandelt wurde, der sie mf6glicherweise sofort ablf6sen kf6nnte. Ab dann tauchten plf6tzlich Negativmeldungen fcber Guttenberg auf, die in dem bekannten Vorwurf der abgeschriebenen Doktorarbeit gipfelten, aufgrund dessen Guttenberg dann das Handtuch warf. Die alles entscheidende Frage dazu lautet: Wer hat denn das angeleiert, dass fcber Guttenberg nachgeforscht und er mit dem erzielten Resultat f6ffentlich verbraten wird? Doch wohl Merkel, die tatse4chlich beffcrchten mudfte, aufgrund der damals schon hohen und immer mehr zunehmenden `Merkel-Verdrossenheitb4, abserviert zu werden. Zu dieser Schlussfolgerung gelangt man zwangsle4ufig, wenn man die unter Kriminalisten gele4ufige Frage stellt, cui bono? , wem nfctzt es? Je le4nger man darfcber nachdenkt, desto mehr kommt man darauf, wie sehr das stimmt!

Hinterlasse einen Kommentar